Wir tragen zum Erhalt der einzigartigen Artenvielfalt Australiens bei

Die gewerbliche Industrie erkennt ihren Beitrag zur Erhaltung des natürlichen Ökosystems Australiens an.

Ohne eine gewerbliche Ernte würden dennoch Keulungen zum Zweck des Artenschutzes und nichtgewerbliche Ernten stattfinden, was sich nachteilig auf den Tierschutz auswirken kann.

Gewerbliche Ernte wird allgemein als die verantwortungsbewusstere Alternative angesehen, um den Bestand auf einem nachhaltigen Niveau zu halten, weil:
* Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum bleiben;
* Das Fleisch und die Häute, die sonst weggeworfen würden, zu wertvollen Produkten verarbeitet werden;
* Sie Tausende von Arbeitsplätzen schafft, auch für indigene Australier; und
* Die Industrie streng reguliert und überwacht werden kann.

Wir leisten einen wertvollen Beitrag zur australischen Wirtschaft

Der Bruttowert der Produktion für die gewerbliche Känguruindustrie beträgt rund 200 Mio. AUD. Dies umfasst zusätzliche Vorteile wie geringere landwirtschaftliche Schäden, Rückgang der Verkehrsunfälle und umfassendere Vorteile für die Bevölkerung. Die gewerbliche Industrie beschäftigt außerdem mehr als 3.000 Mitarbeiter im ganzen Land, hauptsächlich aus ländlichen und abgelegenen Gebieten, und unterstützt heimische Landwirte.

Känguruprodukte sind besser für die Umwelt

Die wissenschaftliche Gemeinschaft ist weitgehend der Überzeugung, dass Kängurus aufgrund ihrer einzigartigen Biologie eine gute, umweltfreundliche Quelle für Fleisch und Leder sind. Während Rinder und Schafe durch ihre Verdauungsvorgänge Methangas produzieren, tun dies Kängurus nicht. Es besteht daher weitgehend Einigkeit darüber, dass Kängurus unerhebliche Auswirkungen auf die globale Luftverschmutzung haben, was ihr Fleisch und Leder zur nachhaltigsten Wahl macht.

Naturleder ist zudem ein nachhaltigeres Material als Kunstleder, da es länger hält, recycelt werden kann und verhindert, dass Häute auf Deponien landen. Moderne Gerbtechniken ermöglichen einen viel umweltfreundlicheren Herstellungsprozess, der dem Herstellungsprozess von künstlichen Materialien entspricht oder diesen sogar übertrifft.